Jahresrückblick 2017

Über die ersten Follower, eine Trilogie, die mich nicht mehr losgelassen hat und der Beginn vom Leben als Autorin …

Ein Jahr geht vorüber, ein neues beginnt – Zeit, ein letztes Mal auf die letzten Monate zurückzublicken und in Erinnerung zu schwelgen. Was hat mich beeindruckt? Was hat mich enttäuscht? Welche Menschen haben das Leben bereichert und welche Bücher sind im Regal eingezogen?

Da ich nicht der Typ Mensch für Zahlen, Daten Fakten bin, werde ich euch damit auch verschonen. Stattdessen möchte ich in einem kleinen Zeitraffer mit euch durchgehen, welche positiven Eindrücke 2017 bei mir hinterlässt:
Blogeröffnung. Buchmesse. Der erste Blick auf das Cover vom eigenen Buch. Veröffentlichung Seelenlicht (!). Das eigene Buch zum ersten Mal in den Händen halten. Erstes Rezensionsexemplar. Wundervolle Neuzugänge. Juwel-Trilogie, die ich an nur einem Wochenende inhalieren musste (…). Erster Funko. Vierhundert Likes (!) Wieder eine Buchmesse. Neuere Neuzugänge. Das Erstellen von Bookish Candles zum eigenen Buch. Zweiter, dritter und … vierter Funko. Drachenmond Lesechallenge. Verlagsvertrag bei Zeilengold (!). Geburtstag. Bestsellertitel für Seelenlicht (!). Weihnachten. Silvester. Ein neues Jahr!

Seid ihr bereit? Für euer neues Jahr
wünsche ich euch nur das Beste,
eure Jay (:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.